Bericht vom Shibari Rope Jam #10 der Münster Rope Connection

Gestern hat sich die Münster Rope Connection zum 10. Mal in ihrer neuen Location getroffen, und hatte damit das erste kleine Jubiläum zu feiern. Passend dazu waren gestern ungefähr 20 Menschen bei unserem Rope Jam: Von neuen Gesichtern bis zu Menschen mit mehr Erfahrung war es eine gut gemischte Runde. Unser schöner Raum war damit gut besucht, aber nicht zu eng. Jedes Fesselpärchen hatte noch mehr als genug Platz! Die Atmosphäre auf dem Jam war wie immer sehr konstruktiv und positiv. Das Licht war wie immer angenehm gedimmt, passend dazu lief im Hintergrund etwas Musik.

Um die Einsteigerrunde hat sich Steakymakey gekümmert. Dabei hat er den Neueinsteigern neben den Basics und unseren Guidelines auch schon erste Fesselungen und Techniken beigebracht. Die Neueinsteiger waren sehr begeistert von dem etablierten Format und kündigten an, auch zum nächsten Rope Jam der Münster Rope Connection vorbeizuschauen – mit mehr Interessierten.

Die etwas mehr erfahrenen Besucher haben fleißig von Hängepunkten und Bambus Gebrauch gemacht.

Im April wird eine große Delegation aus Organisator*innen und Teilnehmer*innen nach Berlin fahren, um an der EURIX XVII teilzunehmen. Wir sind schon sehr gespannt auf die kommende Ausgabe der EURIX. Wir freuen uns umso mehr, die neu gewonnenen Erfahrungen und Learnings dann in Münster zusammen zu reflektieren und auszutauschen.

Save the Date! Die Münster Rope Connection bietet am 24.04.2020 einen Workshop an. Details dazu folgen!

Falls du auch bei der Münster Rope Connection zu den Shibari Rope Jams oder den Workshops vorbeikommen möchtest, schicke sehr gerne eine Nachricht an kontakt@ropeconnection.ms. Dann erhältst du Details zur Location und unseren Treffen. Aktuelle Informationen bekommst du ebenfalls in der passenden FL-Gruppe.

Der nächste Shibari Rope Jam findet am 11.03.2020 statt!

Wir sind der Meinung, dass unser Angebot für jedermensch* unabhängig von Besitz- oder Einkommensverhältnissen zugänglich sein muss! Deshalb ist unser Angebot unkommerziell und lebt von Spenden.